- pädagogische, heilpädagogische und therapeutische Hilfen
- schulische sowie berufliche Eingliederungsmöglichkeiten
- Förderunterricht durch Honorarlehrer
- praxisorientierter Wissenserwerb innerhalb der Einrichtung

In den sechs Wohngruppen wohnen Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters und verschiedener Schulbildung, einschließlich seelisch behinderte Kinder, Jugendliche und Jungerwachsene. Um den differenzierten Entwicklungsstand der Heranwachsenden in unserer Einrichtung gerecht werden zu können, halten wir folgende Angebote bedarfsgerecht vor:

- das Leben in der sozialpädagogischen bzw. heilpädagogischen Wohngruppe
- das Leben in der Trainingswohnung
- das Leben in den vom Verein angemieteten Kleinraumwohnungen
- die Nachbetreuung junger Volljähriger

In den Wohngruppen werden die Mädchen und Jungen rund um die Uhr von ausgebildeten Fachkräften betreut. Sie arbeiten nach eigenständigen Konzeptionen, deren Inhalte sich auf die Besonderheiten der jeweiligen Gruppe beziehen. Die Grundlage dieser gruppenspezifischen Konzepte bildet die Gesamtkonzeption des Trägervereins. Alle sechs Gruppen sind vollständig räumlich voneinander getrennt und arbeiten weitgehendst finanziell autonom. Sie versorgen sich selbst (Ausnahme bildet die Zubereitung und Einnahme des Mittagessens).

Die Trainingswohnung innerhalb unserer Einrichtung sowie das betreute Einzelwohnen bieten wir den Jugendlichen/jungen Erwachsenen an, die bereits in unserem Kinder- und Jugendheim Benshausen leben, um ihnen das Hineinwachsen in das selbständige Leben zu erleichtern.